individuelles Raumkonzept

Garagenausstattung: Darf’s ein bisschen mehr sein?

Eine Garage ist in Deutschland meist drei Meter breit, sechs Meter lang und hat ein Schwingtor. Doch es geht auch anders. Praktisch bei allen Anbietern des Arbeitskreises Betonfertiggaragen sind auch größere oder kleinere Formate erhältlich. Zaudem lassen sich die Garagen in aller Regel mit einem anderen Tor, einem zusätzlichen Fenster oder einer zusätzlichen Tür ausrüsten. Was das bringt? Je nach Nutzung der Garage sehr viel!

Wer sich zum Beispiel für eine etwas längere (oder breitere) Garage entscheidet gewinnt für relativ wenig Geld wertvollen zusätzlichen Stauraum für Fahrräder, Gartengeräte, Ski, Winterreifen u.v.m. Klug geplant, ersetzt der zusätzliche Raum in der größeren Garage ein Garten- oder Gerätehaus.

Ein Fenster sorgt für Licht und Luft

Ein zusätzliches Fenster kann bei extremer Feuchtigkeit gekippt werden, so dass die mit dem Auto hereingebrachte Feuchtigkeit schneller abzieht. Außerdem kommt auch bei geschlossenem Garagentor Tageslicht in die Garage, die dadurch besser zum Winterlagern bestimmter Pflanzen verwendet werden kann.

Eine zusätzliche Tür erhöht den Komfort der Garage

Wird eine Betonfertiggarage mit zusätzlicher Tür gewählt, muss nicht jedes Mal das Auto ausgefahren werden, wenn etwas aus dem hinteren Teil der Garage geholt werden muss. Wer zum Beispiel seine Gartengeräte in der Garage lagert, wird eine solche separate Zugangsmöglichkeit mittel- bis langfristig garantiert sehr zu schätzen wissen. Zumal die Gefahr von Kratzern im empfindlichen Autolack dadurch drastisch reduziert werden kann.

Sektionaltor als Platz sparende Öffnungsvariante

Wer sich für ein so genanntes „Sektionaltor“ enscheidet, profitiert damit gegenüber einem klassischen Schwingtor gleich in mehrfacher Hinsicht. Weil nicht das gesamte Tor, sondern waagerecht geteilte Tor-Einzelelemente nahezu rechtwinklig an der Garagendecke nach hinten geschoben werden, verbessert sich die Raumausnutzung in der Garage, die Laufruhe des Tores und beim Öffnen benötigt das Sektionaltor auch keinen Raum vor der Garage. Was ein entscheidender Vorteil ist, wenn die Garage mit der Torseite auf der Grenze zu stehen kommt!

Weitere Ausstattungsdetails auf Anfrage

Neben den genannten „Specials“ bieten viele Hersteller weitere interessante Zusatzausstattungen. Zum Beispiel elektrische Torantriebe oder Steckdosen für den Handstaubsauger.

Mehr Informationen direkt unter www.betonfertiggaragen.de oder bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.