Betonfertiggarage bietet Schutz im Frühling

Die Fertiggarage im Frühling: Schutz vor Mardern und Insektenkot.

Ob Blütenpollen, Vogel- oder Insektenkot – das Frühjahr startet mit hochaggressiven Attacken gegen den Lack der Autos, die im Freien abgestellt sind. Gut, wer sein Auto in dieser Zeit in einer Betonfertiggarage in Sicherheit bringen kann!

Vor allem auch deshalb, weil jetzt sowohl tierische als auch menschliche Marder aus ihrem Winterschlaf erwachen und sich auf neue kriminelle oder zerstörerische Aktivitäten vorbereiten.

Sommer: Schutz vor Hitze.

Klimaanlagen in Autos sind bei 30°C im Schatten ganz sicher eine Wohltat. Wer sein parkendes Auto allerdings der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen muss, wird davon erst lange nach Antritt der Fahrt profitieren!

Wohl dem, der jetzt in ein Auto einsteigen kann, dass in einer kühlen Betonfertiggarage gestanden hat.

Eine Fertiggarage bietet im Sommer Schutz vor Sonne

Herbst: Schutz vor Sturm und Astbruch.

Die meisten Betonfertiggaragen sind rechteckig und haben ein Flachdach – aber es gibt auch Modelle, die diese Formensprache durchbrechen. Und mit Zusatzelementen und Aufsätzen lässt es sich auf Basis der bekannten Grundformen vielfältig variieren.

Ob Dachrandverkleidung, Trockenrasendach, Geräteraumanbau oder Walmdachaufsatz – alles bleibt dabei dem Geschmack des Käufers überlassen.

Auch wenn weiße oder helle Betonfertiggaragen derzeit immer noch am häufigsten geordert werden – der Trend geht ganz eindeutig zu kräftigeren Tönen. Farbe im Innen- und Außenbereich oder auch an Toren und Dacheinfassungen setzt immer öfter visuelle Kontrapunkte zu Haus und Nebengebäuden. Oder unterstreicht die Einheit.

Putzkörnungen unterliegen interessanterweise nicht nur gewissen Modeströmungen – es lassen sich auch unterschiedliche Präferenzen im Vergleich zwischen Nord- und Süddeutschland festhalten. Während im Süden eher grobkörnige Putze bevorzugt werden, kommen im Norden Deutschlands überwiegend feine bis glatte Putze zum Einsatz!

Winter: Schutz vor Schnee und Eis.

Wenn wieder einmal 30 cm Neuschnee gefallen sind oder alles von einer zentimeterdicken Blitzeisschicht überzogen ist, zweifeln wohl selbst hartgesottene Laternenparker an der Entscheidung für den Stellplatz ohne Dach und Wände. Betonfertiggaragenbesitzer fahren dagegen selbst unter sibirischen Verhältnissen ohne wetterbedingte Beeinträchtigungen oder Zeitverzug zur Arbeit oder in die Freizeit.

Kein Kratzen, kein Freischaufeln, kein Scheibenwischen – Betonfertiggaragenbesitzer steigen auch im Winter in ein nicht zu kaltes, eisfreies und 100 Prozent verkehrssicheres Fahrzeug!

Eine Betonfertiggarage schützt im Winter vor Schnee und Eis