Frostschutz, Schmelzwasserschutz, Glätteschutz

Eis kratzen: mühsam und teilweise sogar gefährlich!

Wer sein Auto in der kalten Jahreszeit im Freien abstellen muss, vergeudet nicht nur kostbare Zeit mit lästigem Eis kratzen – er (oder sie) beschädigt unter Umständen mit vielen handelsüblichen Eiskratzern auch Front- und Heckscheibe. Ein Eiskratzertest führte zu ernüchternden Erkenntnissen …

Acht von zehn handelsüblichen Eiskratzern konnten bei einem Vergleichstest des SWRs nicht überzeugen. Entweder die getesteten Kratzer patzten bei der Handhabung und verzögerten dadurch die sowieso schon aufwändige und zeitintensive „Kratzarbeit“. Und/oder die scharfen Kanten der Kratzer schädigten die Fenstergummis bzw. – noch schlimmer – durch zuvor nicht entfernte Staubteilchen die Glasoberfläche.

Nur zwei der zehn Eiskratzer konnten einiger maßen überzeugen. Doch auch die entledigen den Nutzer nicht von der mühsamen Handarbeit in frostkalter Umgebung.

Mehr Infos:
www.swr.de

Tipp: Wer sein Auto in einer Betonfertiggarage unterstellt, spart sich die Sorge um den „passenden“ Eiskratzer. Ein in einer Betonfertiggarage untergestelltes Auto ist immer sofort startbereit und bietet stets vollen Durchblick. Auch in der kalten Jahreszeit.