Dachlast

Betonfertiggarage: garantierte Dachlastwerte.

Auch wenn der diesjährige Winter bisher relativ mild ausfiel, kann es doch jederzeit wieder zu Schneestürmen wie im Frühjahr 2006 kommen, als in Teilgebieten Deutschlands in wenigen Stunden fast ein Meter feuchter Neuschnee fiel. So viel Niederschlag kann sehr schnell den Verkehr zum Erliegen bringen – und manches Dach an die Grenzen seiner Belastbarkeit …

Die Dachlast, die durch feuchten Schnee entstehen kann – die so genannte „Schneelast“ – ist gewaltig. Gerade in schneereichen Gegenden Süddeutschlands werden Werte erreicht, die einfache Dachkonstruktionen unter Umständen überfordern können. Gut, wer sein Auto in solch einer Situation sicher untergebracht weiß!

Die Betonfertiggaragen der Hersteller der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V. sind mindestens auf eine Dachlast von 1,5 kN/m2 ausgelegt. Damit bieten die stabilen Betonfertiggaragendächer viel Schutz vor schwerem, feuchtem Schnee. Für besonders niederschlagsreiche Regionen – zum Beispiel in den Höhenlagen der süddeutschen Mittelgebirge und der Alpen – sind außerdem bei vielen Mitgliedern des Arbeitskreises Garagen mit noch höheren Dachlast- bzw. Schneelastwerten erhältlich.

Mit welcher Schneelast in welcher Region tatsächlich gerechnet werden muss, ist übrigens in der so genannten Schneelastzonenkarte beschrieben, die wiederum Einfluss auf die Schneelastverlaufskurve nach DIN 1055-5 nimmt. Verständlich beschrieben ist dieser überaus komplexe Zusammenhang unter anderem auf der entsprechenden Themenunterseite von www.wikipedia.de.

Experten-Tipp: Vor Kauf von Garage oder Carport unbedingt die garantierte Dachlast bzw. Schneelast prüfen, damit es später nicht zu Schäden kommt!

Unter www.betonfertiggaragen.de ist die „Richtlinie für die technische Ausführung von Betonfertiggaragen“ Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V. downloadbar, in der sowohl die Mindestdachlast als auch viele andere Technikstandards festgelegt sind, auf die sich die Mitglieder des Arbeitskreises verständigt haben.