Farbe

Schöner Schutz für die Garage: Putze und Farben.

Gerade in der tristen Winterzeit sind freundliche Farbtöne eine willkommene Abwechslung, die nicht nur die Garage, sondern auch die Stimmung aufhellt. Doch Farben und Putze können noch viel mehr:

Dass Betonfertiggaragen in der Regel verputzt ausgeliefert werden, hat nicht ausschließlich mit der Optik zu tun. Denn Außenputze schützen den Baustoff Beton auch vor schädlichen Umwelteinflüssen und tragen so zur langen Lebensdauer von Betonfertiggaragen bei. Beton ist ohnehin ein besonders haltbarer und belastbarer Baustoff, fachgerecht verputzt bleibt er jahrzehntelang in bestem Zustand.

Keine Chance für Wasser, Pilze und Algen.

„Das kommt daher, dass Putze und Außenfarben das Eindringen von Wasser behindern“, so Matthäus Moser von der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V., „so sorgen sie dafür, dass aggressives Kohlendioxid und gefährliche Salze die Materialstrukturen des Betons nicht angreifen können. Moderne Putze und Farben hemmen außerdem das Pilz- und Algenwachstum, da sich die Kleinlebewesen an feinrauen Oberflächen wesentlich schwerer festsetzen können.“

Kräftige Farbtöne im Trend.

Zwar werden weiße oder helle Betonfertiggaragen derzeit immer noch am häufigsten bestellt, doch der Trend geht ganz eindeutig zu kräftigeren Tönen. Ob im Einklang mit Haus und Nebengebäuden oder als Kontrast dazu – Farbe im Innen- und Außenbereich oder an Toren und Dacheinfassungen setzt stilvolle und gleichzeitig schützende Akzente.

Mehr Informationen zu Betonfertiggaragen direkt unter www.betonfertiggaragen.de oder bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.