Garagenmodernisierung

Bausaison: rechtzeitig an die Garage denken!

Kaum spriessen die ersten Krokusse aus dem Boden, tun es ihnen neue Straßen und Häuser gleich: Die Bausaison beginnt.

Kosten und Platz sparen.

Oft schwanken Bauherren zwischen einer gemauerten Garage und der Betonfertiggarage. Wer sich näher mit dem Thema Garage beschäftigt, findet heraus, dass die Betonfertiggarage im Vergleich zur gemauerten Variante gerade einmal die Hälfte kostet. Außerdem bietet sie – bei gleichen Außenmaßen – bis zu 16 Prozent mehr Innenraumfläche. Der Baustoff Beton macht sie besonders stabil und langlebig, aber auch individuell gestaltbar.

Einfach und schnell aufstellen.

Mit einer Betonfertiggarage spart man nicht nur Kosten, sondern auch wertvolle Zeit. „Während gemauerte Garagen ein bis zu 12 Wochen dauerndes Einzelgenehmigungsverfahren durchlaufen müssen,“ so Matthäus Moser von der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V., „reicht bei Betonfertiggaragen oft eine einfache Bauanzeige aus. Anschließend kann meist umgehend mit dem Aufstellen der Betonfertiggarage begonnen werden, das in der Regel nicht länger als eine Stunde dauert.“

Jetzt bestellen.

Wer sich für eine Betonfertiggarage entschieden hat, sollte sie möglichst jetzt schon bestellen. Denn auch wenn der Frühling vor der Tür steht – der nächste harte Winter ebenfalls. Und wer möchte schon wie beim letzten Mal wieder monatelang Eis kratzen müssen? Hinzu kommt, dass in diesem Jahr aufgrund des wirtschaftlichen Aufschwungs eine besonders hohe Nachfrage bei Betonfertiggaragen erwartet wird.

Mehr Informationen zu Betonfertiggaragen direkt unter www.betonfertiggaragen.de oder bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.