Witterungsbeständige Fertiggarage

Großer Komfort und gutes Klima unter einem Dach: Betonfertiggarage im Winter

Kein Eiskratzen, keine Startschwierigkeiten, kein Frieren, kein Frust: Garagenparker haben es im Winter besonders gut. Wer eine Betonfertiggarage hat, kann sich zudem über ein angenehmes Raumklima freuen.

„Der massive Baustoff Beton reagiert sehr träge auf Temperaturschwankungen“, so Matthäus Moser von der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e. V., „sogar bei extremer Kälte oder Hitze erzielt die Betonfertiggarage daher eine hervorragende Klima-Ausgleichswirkung“.

Tipps zum Umgang mit Schmelzwasser

Auch wenn man die Garage im Winter am liebsten nur geschlossen halten möchte, um die Innentemperatur nicht zu stark abzusenken – bei nass-kalter Witterung ist das regelmäßige Lüften umso wichtiger. Denn mit dem Auto bringt man zwangsläufig immer wieder Regen- oder Schmelzwasser in die Garage, das sich auf dem Boden und als Kondensat in der Luft, an der Decke und an den Wänden sammelt.

Man kann nur versuchen, die Feuchtigkeitszufuhr von vorneherein so gering wie möglich zu halten, indem man das Auto vor der Fahrt in die Garage grob von Schnee und Eis befreit, vor allem die Radkästen. Ein Rest Feuchtigkeit bleibt jedoch immer – da hilft dann nur, diese mit einem regelmäßigen Luftwechsel aus der Garage hinauszubefördern. Am besten mit Stoßlüften mehrmals am Tag bei komplett geöffnetem Tor und ggf. Fenster.

Automatischer Luftwechsel in der Betonfertiggarage

„Das Problem am richtigen Lüftungsverhalten ist, dass man ja meist Besseres zu tun hat, als sich permanent um die Garage Gedanken zu machen“, gibt Moser zu bedenken, „Deshalb bauen unsere Hersteller Garagen, die ‚mitdenken‘ – mit Lüftungsöffnungen in der Rückwand und einem Lüftungsspalt zwischen Torblatt und Garagenboden. Das sorgt für einen ständigen Luftwechsel, ganz automatisch. Die Öffnungen müssen allerdings vollständig freigehalten werden, damit sie funktionieren. Im Falle einer Unmöglichkeit von Lüftungsöffnungen, wie bei einer direkten Angrenzung an andere Gebäude, wäre alternativ der Einbau von Deckenlüftern möglich. Bei stärkerem Feuchtigkeitsaufkommen sollte die Betonfertiggarage zusätzlich gelüftet werden“.

Welche Vorzüge eine Betonfertiggarage sonst noch bietet, können Interessierte interaktiv auf dem iPad erfahren – mit der Garagen-App „FB Magazin“ der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e. V., die als Gratisdownload im App Store erhältlich ist.

Mehr Informationen direkt bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e. V. unter www.betonfertiggaragen.de.