Ölflecken, Tausalzflecken

Garagenboden: Öl- und Tausalzflecken entfernen.

Wer jetzt im Frühjahr den Boden seiner Garage inspiziert, wird eventuell feststellen, dass sich dort über den Winter unter Umständen Öl- und Tausalzflecken gebildet haben. Stellt sich die Frage: Wie damit umgehen?

Einer Meldung der Zeitschrift „house and more“ zufolge, sollten solche Flecken (sofern es sich um kleinere, eingetrocknete Flecken handelt – größere Ölreste sind mit geeigneten Mitteln zu binden und als Sondermüll separat zu entsorgen!) am besten mit einer heißen Sodalösung und einem Heißwasser-Hochdruckreiniger entfernt werden. Danach den Boden mit Spülmittel und klarem Wasser gründlich nachspülen und die Garage 10 bis 12 Tage lang immer wieder gründlich lüften. Fertig!

Wichtig zu wissen: Autoreifen sollten niemals mit Öl in Verbindung kommen. Auch kleinere Mengen können schädlich sein!

Wie empfindlich Reifen auf Öl und Chemikalien reagieren, können Sie unter anderem hier nachlesen.