individuelles Raumkonzept

Richtige Reifeneinlagerung:

Die Garage als ideales Sommerquartier.

Endlich Frühling, endlich Sommerreifen! Aber wohin mit den Winterrädern? Wer sich das Geld für die Einlagerung in einer Autowerkstatt sparen möchte, kann genauso gut die eigene Garage als Reifenquartier nutzen.

Gerade, wenn es in der Mitte des Jahres zu extremen sommerlichen Temperaturen kommt, ist die Garage der perfekte Ort, um Winterreifen zu lagern.

Gut geschützt.

Gummi altert durch den Einfluss von Wärme und Licht besonders schnell. Mit ihrem kühlen und zumeist dunklen Innenraum schont die Garage die Materialsubstanz des empfindlichen Reifengummis und sorgt für eine lange Haltbarkeit der eingelagerten Reifen.

Gut für die Reifen ist außerdem eine nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit. „Besitzer von Betonfertiggaragen sind hier im Vorteil“, so Christof Rekers, Vorsitzender der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V., „denn die Luftfeuchtigkeit in Betonfertiggaragen liegt bis zu zehn Prozent unter den Werten von gemauerten Garagen.“

Gut gerüstet.

Damit die Reifen im Winter wieder sofort einsetzbar sind, sollten vor dem Einlagern einige Vorkehrungen getroffen werden. Zweckmäßig ist eine Erhöhung des Luftdrucks um 0,5 bar, da Reifen, auch wenn sie nicht benutzt werden, mit der Zeit an Druck verlieren. Zur späteren Orientierung beim Wiederaufziehen ist es hilfreich, wenn die Radpositionen vor dem Abmontieren gekennzeichnet werden.

Reifen und Felgen sollten gründlich gereinigt und auf Fremdkörper und Beschädigungen im Profil untersucht werden. Empfehlenswert ist auch eine Messung der Profiltiefe, um festzustellen, ob ein Reifenwechsel nötig ist.

Gut gelagert.

Bei der Lagerung in der Garage sollte darauf geachtet werden, dass die Reifen nicht mit Benzin, Öl oder anderen Gummi schädigenden Stoffen in Berührung kommen.

Während Reifen ohne Felgen stehend gelagert und regelmäßig ein wenig gedreht werden sollten, ist für Kompletträder eine liegende Übereinanderlagerung sinnvoll. Für Betonfertiggaragen gibt es sogar spezielle Platz sparende Halterungen. „Wer Reifen hängend an der Garagenwand lagern möchte“, so Christof Rekers, „sollte sich bei seinem Betonfertiggaragenhersteller nach dem optimalen Hängesystem erkundigen.“ Alles gut gelagert? Dann kann der Sommer ja kommen!

Weitere nützliche Reifentipps gibt es bei www1.adac.de.

Mehr Informationen zu Betonfertiggaragen direkt unter www.betonfertiggaragen.de oder bei der Fachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.